[GTK] Papierkorb bei Synology aktivieren

Immer mehr User verwenden das Synology NAS als zentraler Datenspeicher in ihrem Netzwerk. Ärgerlich wenn man dann mit einem Mausklick wichtige Daten löscht und diese nicht an einem weiteren Ort gesichert hat.

Doch auch dafür hat Synology eine Lösung programmiert. Die Funktion ist schon seit eingier Zeit implementiert, leider aber nicht standardmässig aktiviert.

Papierkorb bei Synology

Wie bei den meisten Betriebssystemen bietet auch Synology die Funktion, eine Papierkorb zu aktivieren. Dieser Ordner speichert die vom User gelöschten Dokumente und kann von Zeit zu Zeit vollständig geleert werden.

Papierkorb aktivieren

Der Papierkorb lässt sich für jeden gemeinsamen Ordner einzeln freischalten. Somit können hochsensible Ordner wie photo effektiv gegen das versehentliche Löschen der Urlaubsbilder geschützt werden. Um die Funktion zu aktivieren öffnet man die Systemsteuerung und wählt die Gemeinsamen Ordner. Nun könnt ihr den gewünschten Ordner wählen und auf Bearbeiten gehen.

Nun kann der Papierkorb aktiviert werden. Diesen Vorgang nun für alle gewünschten Ordner wiederholen.

Papierkorb aufrufen / löschen

Sobald die Funktion aktiviert ist werden gelöschte Objekte in den Ordner #recycle verschoben. Diese findet ihr entweder über den Synology Webbrowser Finder oder in eurer Dateiablage.

Um den Papierkorb zu leeren kann man die Dateien im Ordner #recycle löschen oder via Systemsteuerung (siehe oben) den Papierkorb leeren.

16 Gedanken zu “[GTK] Papierkorb bei Synology aktivieren

  1. Was ist mit den Home-Verzeichnissen der Benutzer? Unter Gemeinsame Ordner findet sich ja nur das Homes-Verzeichnis. Dafür kann man den Papierkorb aktivieren, aber nicht für die einzelnen Home-Ordner der Nutzer oder? Wenn ich das Homes-Verzeichnis unter gemeinsame Ordner anzeigen lasse verweigert mir die Diskstation auch jeden Zugriff. Also kommt anscheinend nicht einmal der Administrator an diesen Papierkorb. Gibt es da irgendeine Lösung, sodass möglichst jeder einzelne Benutzer auf einen eigenen Papierkorb zugreifen kann?

  2. Wenn ich eine Datei auf meiner DS214play löschen möchte popt immer ein Bestätigungsfenster auf und ich muss die Löschung bestätigen. Kann ich das abschalten, damit die Datei ohne Bestätigung in den Ordner #recycle verschoben wird?

  3. Hallo,
    bei uns wurde ein Ordner mit mehreren Unterordnern gelöscht. Papierkorb ist aktiviert. Wenn ich mir den Papierkorb ansehe, sehe ich die Ordnerstruktur und alle darin enthaltenen Dateien, allerdings mit dem Format *.tmp.
    Wie bekomme ich diese Dateien ins Ursprungsformat zurück?

    Ich hoffe, mir kann jemand helfen. Andy

    • Am Besten du gehst via Weboberfläche auf die FileStation und in den betreffenden Papierkorb. Dort solltest du die Dateien dann wie gewohnt downloaden / kopieren können.

  4. Wie kann der #recycle-Ordner im Finder (für normale Benutzern, nicht für Admin) ausgeblendet werden bzw. versteckt werden? Gerade wenn ich die Option «Zugriff (auf den Papierkorb) auf ausschliesslich Administratoren beschränken» aktiviere, macht es ja keinen Sinn, dass der Ordner bei den anderen Benutzern im Finder angezeigt wird!

  5. Hat schon jemand ausprobiert, was passiert, wenn man den Papierkorb (und nur mit Admin-Rechten zu leeren) für das Verzeichnis „/photo“ aktiviert. Kommt es zu Problemen mit DS Photo bzw. PhotoStation?
    Hintergrund: Nutzer sollen bei der PhotoStation mit Hilfe der Option „Verwalten“ neue Alben erstellen und Fotos verschieben können, aber nicht wahllos Bilder löschen können.

  6. Hi Zusammen

    Zwei Fragen stellen sich gerade beim Durchlesen und beim Testen.

    1/
    Ich habe das Synology NAS über Ethernet als Netzlaufwerk angebunden. Die Papierkörbe sind sowohl bei den Gemeinsamen, als auch den Home Ordnern angelegt.
    Wenn ich jetzt im Windows Explorer eine Datei vom Netzlaufwerk lösche, erscheint die Meldung „Möchten Sie diese Datei wirklich unwiderruflich löschen?“.
    Die gelöschte Datei landet aber im Papierkorb des Home Users. Beim Löschen aus dem Papierkorb erscheint wieder die Meldung „Möchten Sie diese Datei wirklich unwiderruflich löschen?“ – dann ist die Datei auch wirklich weg.
    Handelt es sich um eine falsche Anzeige in Windows ?

    2/ Im Home Verzeichnis wird ein Ordner erstellt –> TestOrdner_AB
    In diesem wir eine Datei erstellt –> Testdatei_AB
    Wenn ich diese Datei lösche im Windows Explorer, erscheint die in 1/ beschriebene Meldung und im Papierkorb wird ein Ordner „Testordner_AB“ erstellt und dort drin befindet sich die gelöschte Datei „Testdatei_AB“
    Erstellt die Synology also immer ein Verzeichnis analog dem Home-Verzeichnis, beim Löschen von Dateien in Unterordnern?
    Beim Windows Papierkorb ist es ja nicht der Fall.

    • Für Windows ist es ein Löschvorgang (daher die Bestätigung). Windows erkennt nicht, dass Synology dies in den Papierkorb verschiebt. Die Synology hat eine Logik / Programmierung, dass wenn Papierkorb aktiv und was gelöscht wird, wird es einfach in den Papierkorb Ordner verschoben. Daher auch das verschieben von einem Ordner und man sieht die Dateien unten dran noch. Es hat NICHTS mit dem Windows Papierkorb zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.